Pokemon   DS Ranger Spuren des Lichts Nintendo-DS

Pokemon DS Ranger Spuren des Lichts


Nintendo-DS

Ean: 0045496470463

Release: 05.11.2010
Freigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Genre: Adventure
Sprachen: Deutsch

Herausgeber: Nintendo

Beschreibung


Mit Hilfe von Entei, Suicune und Raikou können Nintendo DS-Spieler die Welt retten

Pokmon-Fans dürften es wieder kaum erwarten können: Ein aufregendes neues Abenteuer steht in den Startlöchern. Pokmon Ranger: Spuren des Lichts ist das dritte Spiel der actiongeladenen Serie und wird die Fan-Gemeinde ab dem 5. November an die tragbaren Konsolen der Nintendo DS-Familie fesseln.

Die Spieler schlüpfen einmal mehr in die Rolle eines Pokmon Rangers. Mit Hilfe ihres Partners Ukulelen-Pichu müssen sie ihre Mitbürger und die wildlebenden Pokmon vor den fiesen Machenschaften der Poknapper schützen. Und um das Land vor den Kräften der Dunkelheit zu retten und die Poknapper aufzuhalten, wählen sie den Weg der Sagen und verbünden sich mit Legendären Pokmon wie Raikou, Entei und Suicune.

Per Touchpen fangen die Spieler auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm ihres Nintendo DS die Pokmon ein. Ein schnell gezogener Kringel um die putzigen Kreaturen genügt, um sich mit ihnen anzufreunden. Gewinnen die Spieler so das Vertrauen der Pokmon, werden sie ihnen fortan auf ihrer Reise beistehen. Mit ihren Fähigkeiten schaffen sie Hindernisse aus dem Weg oder helfen den Rangern, noch stärkere Artgenossen zu fangen. Zum ersten Mal in der Serie können die Spieler dabei Pokmon zur Unterstützung rufen, indem sie einfach ihr Ranger-Symbol auf den Touchscreen zeichnen.

Als Pokmon Ranger werden die Fans auf Missionen geschickt, um Gutes zu tun: Sie sollen etwa eine verschwundene Person finden, Naturkatastrophen verhindern oder den Frieden auf andere spannende Art und Weise verteidigen. Für erfolgreiche Ranger, die ihre Aufgaben erfüllen, setzt sich die Handlung des Spieles fort. Jedes Kapitel fordert die Spieler mit einer Reihe Aufgaben und Rätsel, zu deren Lösung sie die Fähigkeiten der Pokmon clever einsetzen müssen. So lassen sich beispielsweise Wasser-Pokmon herbeirufen, um mit einem lodernden Feuer fertig zu werden.

Die Spieler können sich auch mit ihren Freunden zusammen dem Ranger-Alltag über die drahtlose Datenübertragung stellen. Lokal begehen bis zu vier Ranger das Abenteuer gemeinsam.